Fahrradträger Test

Die 7 besten Fahrradträger im Vergleich

Aktualisiert: 24. September 2019

Wer an Sommer, Sonne und Urlaub denkt und direkt weiß, dass er ohne sein eigenes Fahrrad nicht verreisen möchte, der muss sich natürlich Gedanken darüber machen, wie so ein Transport umgesetzt werden kann und schon stehen Sie vor der großen Frage, wer alle Ihre Fragen zum Thema Fahrradträger beantworten kann. Aus diesem Grund haben wir uns auf unserer Ratgeberseite mit mehreren Fahrradträger-Tests beschäftigt und alle relevanten Daten und Fakten für Sie zusammengefasst. Um sich wirklich umfassend zu informieren gehen wir auf Stiftung Warentest und die verschiedenen Möglichkeiten eines Tests ein.

Uebler X21-S Uebler X21-S
Atera Strada Evo 2 Atera Strada Evo 2
Thule ProRide 598 Thule ProRide 598
Thule FreeRide 532 Thule FreeRide 532
Thule ProRide 591 Thule ProRide 591
mft Multi Cargo 2 Family mft Multi Cargo 2 Family
Thule EuroRide 940 Thule EuroRide 940
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Uebler X21-S Uebler X21-S
Atera Strada Evo 2 Atera Strada Evo 2
Thule ProRide 598 Thule ProRide 598
Thule FreeRide 532 Thule FreeRide 532
Thule ProRide 591 Thule ProRide 591
mft Multi Cargo 2 Family mft Multi Cargo 2 Family
Thule EuroRide 940 Thule EuroRide 940
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Uebler X21-S
Atera Strada Evo 2
Thule ProRide 598
Thule FreeRide 532
Thule ProRide 591
mft Multi Cargo 2 Family
Thule EuroRide 940
1,4 Sehr gut
1,6 Sehr gut
1,7 Sehr gut
1,8 Sehr gut
1,9 Sehr gut
2,0 Gut
2,1 Gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

2,18K+
556+
487+
1,32K+
522+
551+
517+

Träger-Typ

Heck­träger
Heck­träger
Dach­träger
Dach­träger
Dach­träger
Heck­träger
Heck­träger

Anzahl Fahrräder

2
2
1
1
1
2
2

max. Traglast in kg

60
kg
60
kg
20
kg
17
kg
20
kg
80
kg
36
kg

Steckeranschluss

13-polig
13-polig
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
13-polig
13-polig

Fahrradmontage

Fel­gen­hal­te­bänder, Rah­men­halter
Fel­gen­hal­te­bänder, Rah­men­halter
Rah­men­halter
Fel­gen­hal­te­bänder, Rah­men­halter
Rah­men­halter
Fel­gen­hal­te­bänder, Rah­men­halter
Fel­gen­hal­te­bänder, Rah­men­halter

abklappbar

Zugang zum Kofferraum

zusammenklappbar

Diebstahlsicherung

Vorteile

  • sch­nell und ein­fach an der Anhän­ger­kup­p­lung zu befes­tigen
  • sehr stabil
  • Fahr­räder stehen sehr sicher
  • sch­nell und ein­fach an der Anhän­ger­kup­p­lung zu befes­tigen
  • Fahr­räder stehen sehr sicher
  • Befes­ti­gung des Rads ein­fa­cher als beim Vor­gänger
  • sch­neller, ein­fa­cher Umbau
  • sehr stabil
  • sch­nell und ein­fach an den Grund­trä­gern zu befes­tigen
  • sehr stabil
  • prak­ti­sches Mon­tage-Video des Her­s­tel­lers ver­fügbar
  • sehr stabil
  • Fahr­räder sch­nell und ein­fach von einer Person zu befes­tigen
  • sehr stabil
  • sehr gute Ver­ar­bei­tung
  • sch­nell und ein­fach an der Anhän­ger­kup­p­lung zu befes­tigen
  • sehr stabil

Jetzt Angebot sichern

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Wie finden Sie diesen Vergleich?
170+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Fahrradträger-Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Bei einem Fahrradträger können Sie immer wählen, wie viel Fahrräder transportiert werden sollen und auch die Art und Weise, wo der Fahrradträger montiert werden kann wird zwischen einigen Varianten unterschieden.

  • Ihr neuer Radträger muss vor allem zu Ihrem eigenen Auto passen und sollte dort montiert werden, wo er Sie beim Fahren am wenigsten stört und Ihnen kein Platz für andere Dinge wie Reisegepäck wegnimmt.

  • Im Test erfahren Sie nicht nur, welche Modelle TÜV-geprüft sind, sondern zusätzlich mehr über Testsieger und Sie können mit Hilfe eines Tests ebenfalls nachschauen, wie die Ergebnisse dort in den Jahren 2015, 2016 und 2017 waren.

Nutzen Sie eine Testseite oder kaufen Sie sich ein Testmagazin, um sich selber vor einem klassischen Fehlkauf zu bewahren und von den Erfahrungen anderer Käufer zu profitieren.

Beim Kauf eines Fahrradträgers müssen Sie stets auf die Stützlast Ihrer Anhängerkupplung achten und die angegebene Traglast niemals überschreiten.

Vor- und Nachteile eines Fahrradträger-Tests

Vorteile

  • Mit Hilfe eines Tests können Sie oft auf nur einer Seite sechs bis acht Modelle untereinander vergleichen und somit den für Sie am besten geeigneten Fahrradträger finden.
  • Es gibt sehr viele verschiedene Angebote. Wenn wir von Testseiten sprechen, wählen Sie zwischen einem Vergleichstest oder einem Einzelbericht, wenn Sie schon genau wissen, welcher Fahrradträger es sein soll.
  • In einem Test werden aber nicht nur die Modelle vorgestellt, sondern ebenfalls sind die passenden Anbieter auf diesen Seiten verlinkt und können direkt geöffnet werden.
  • Ebenfalls ein wichtiger Punkt ist die Tatsache, dass Sie in einem Test sehr viel mehr Produktinformationen erhalten, als wenn Sie nur eine Produktbeschreibung lesen würden.
  • Sie können sich von einer Testseite direkt zum Anbieter weiterleiten lassen.
  • Wichtige Kaufentscheidungen und Hintergrundwissen werden Ihnen auf diesen Seiten vermittelt.

Nachteile

  • Es werden Ihnen sehr viele verschiedene Tests angeboten und Sie werden nicht direkt wissen, welcher Test für Sie der Beste ist. Die große Auswahl und eine Entscheidung zu treffen wird viel Ihrer Zeit in Anspruch nehmen.

In diesem YouTube Video wird ein Fahrradträger des Herstellers Thule vorgestellt. Erfahren Sie mehr über die Art und Weise der Montage und wieviel Räder praktisch und schnell verstaut werden können.

https://www.youtube.com/watch?v=dN6XdajMRXs

Welche Informationen werden Ihnen in einem Test aufgezeigt?

Im ersten Schritt ist es für viele Käufer wichtig und auch interessant, dass Sie sich eine optische Vorstellung des jeweiligen Fahrradträgers machen können. Doch auch die Tatsache, dass die Hersteller und die genaue Modellbezeichnung angegeben werden, erleichtern Ihnen später die weitere Suche und gibt Ihnen ebenfalls die Chance, nach einem Einzeltest auf die Suche zu gehen. Doch auch die Tatsache, dass Sie die Bewertungen anderer Käufer sehen können und auch die Noten können Ihnen als Empfehlung dienen. Im Prinzip ist ein Test nichts anderes als eine Kaufberatung, die sich über mehrere Produkte gleichzeitig hinwegzieht und Ihnen neben einer detaillierten Produktbeschreibung noch Vor– und Nachteile aufzeigen kann und Sie mit Hintergrundwissen im Laufe des kompletten Testberichtes versorgt. Sobald Sie sich näher mit den jeweiligen Fahrradträgern beschäftigen, werden Sie über die genauen Maße informiert, die entscheidend sind, um zu wissen, welches Modell für Ihr Auto später ein passendes darstellt. Schon beim Überfliegen eines Tests können Sie zwischen roten X und grünen Haken genau erkennen, welche Eigenschaften bei welchem Fahrradträger vorhanden sein werden. Ferner erfahren Sie, welcher Fahrradträger später klappbar ist und Ihnen damit bei einer Nichtverwendung sehr viel Platz einsparen kann. Doch auch die Angaben von Material, Gewicht, die angegebene Belastbarkeit und die Frage nach der Beleuchtung sollten Sie auf keinen Fall außer Acht lassen. In den nächsten Schritten werden Sie in einem Test dann noch über eventuell vorhandene Rückleuchten, eine Verschließbarkeit und, falls vorhanden, über ein TÜV- bzw. ein anderes Prüf-Siegel informiert. Und was dann ganz zum Schluss fast jeden Test auszeichnet ist die Tatsache, dass Sie sich mit nur einem Klick zum jeweiligen Anbieter weiterleiten lassen können.

Welche Hersteller werden Ihnen im Bereich der Fahrradträger angezeigt?

Wer sich zum Kauf eines Fahrradträgers entschieden hat, der wird die große Auswahl begrüßen und doch auch sehr schnell feststellen, dass gerade die große Auswahl auch Schwierigkeiten hervorrufen kann, weil dies Ihre Entscheidung einfach zusätzlich erschweren kann. Es beginnt schon damit, dass nicht jeder Hersteller bei der Bezeichnung Fahrradträger bleibt, sondern Sie ebenfalls Heckfahrradträger, Fahrradständer, Heckträger, Fahrradanhänger, Fahrradgepäckträger, Fahrradträger oder nur Gepäckträger lesen werden. Die unterschiedlichen Bezeichnungen kommen natürlich auch deshalb zustande, weil Sie immer wählen können, ob Ihr Fahrradträger später an der Anhängerkupplung, an der Deichsel, an der Heckklappe, im Innenraum, am Auto oder an Ihrem Wohnwagen befestigt werden soll. Nun aber einige Hersteller, die Ihnen in einigen Tests bzw. in Testberichten angezeigt werden.

ThuleEufabAlutransUeblerAteraBullwigMFT
AmberPaulchenWestfaliaMenaboFalconHomcomPeruzzo
MottezEALUnitecBosalStradaBikelanderPoker-F

Produktübersicht einiger Fahrradträger

Auf keinen Fall wird es Ihnen leicht fallen, hier zwischen den vielen verschiedenen Fahrradträgern Ihren Fahrradträger zu finden. Aus diesem Grund, sollten Sie schon vor der Suche wichtige, von Ihnen benötigte Eigenschaften festlegen. Achten Sie im ersten Schritt darauf, wo Ihr Fahrradträger später montiert werden soll, auf dem Dach, an der Heckklappe, im Innenraum oder doch eher an der Anhängerkupplung. Dann treffen Sie die Entscheidung, ob 2, 3 oder 4 Fahrräder mitgenommen werden sollen. Weil Sie auf dem Markt aber nicht nur deutsche Anbieter finden werden, können hier auch englische Zusatzbezeichnungen wie ONE, TWO, THREE oder FOUR benannt werden. Doch Achtung, wenn es sich bei Ihrem Fahrrad um ein E-Bike handelt, dann müssen Sie nach einem speziellen Fahrradträger Ausschau halten. E-Bikes sind vom Rahmen her breiter und können daher mit einem normalen Fahrradträger nicht befördert werden.

ModellEigenschaftenPreise
SR3 PlusDer Fahrradträger Bullwig SR3 Plus wird als AHK-Träger bezeichnet und AHK steht in diesem Fall für die Montage an der Anhängerkupplung. Dieser Fahrradträger erlaubt es Ihnen, drei Fahrräder mitzunehmen und zusätzlich werden Ihnen viele Zubehörteile angeboten. Bei diesem Fahrradträger können Sie über einen Schnellverschluss, eine Diebstahlsicherung, eine extra Wandhaltung zur Lagerung und auf einen Abklapp- Mechanismus verfügen. Eine maximale Reifenbreite von 5,4 Zentimeter darf nicht überschritten werden und Sie können eine Nutzlast von 60 Kilogramm befördern.ca. 220 €
Premium 3Der Heckträger des Herstellers Eufab kommt mit der Modellbezeichnung Premium 3 und bringt mit seinem klappbaren Modell Platz für drei Räder mit. Nutzen Sie hier auf jeden Fall die Möglichkeit zum Vergleich der Preise und sparen Sie mitunter 300 Euro. Dieses Modell bringt den großen Vorteil mit, dass auch E-Bikes hier sicher transportiert werden können. Für eine schnelle Verladung Ihrer Räder sorgt dieser Fahrradträger mit Hilfe eines Fußpedals. Sollten Sie einen Fahrradträger für zwei Räder benötigen, können Sie auf das Modell Premium 2 zugreifen, denn dort liegt der Preis nur bei ca. 340 Euro.zwischen 250 und 550 €
Thule 936Ein Fahrradträger, der an der Anhängerkupplung befestigt wird und ebenfalls für den Transport für E-Bikes geeignet ist. Mit diesem Trägersystem können Sie zwei Räder mit auf die Reise nehmen und dieser Fahrradträger ist nicht nur stabil und klappbar.ca. 400 €
BC 60Bei diesem Fahrradträger werden Ihnen zwei Modellbezeichnungen angeboten, nämlich BC 60 und Modell 2018. Achten Sie hier also beim Kauf auf jeden Fall auch auf das passende Datum, damit Sie dann auch das ausgesuchte Modell erhalten. Mit diesem Fahrradträger können Sie zwei Räder an Ihrer Anhängerkupplung befestigen und die praktische Klappfunktion erlaubt Ihnen trotz der Befestigung immer einen freien Zugang zu Ihrem Kofferraum. Dank einer Vormontierung kann dieser Fahrradständer schnell und einfach zum Einsatz gebracht werden und mit einer Last von 60 Kilogramm beladen werden. Der große Vorteil dieses Modells: Sie können eine Erweiterung für ein zusätzliches Rad nachkaufen und Transporttaschen und Boxen werden angeboten.zwischen 400 und 420 €
JakeAuch bei diesem Fahrradträger können Sie zwei Räder mitnehmen und eine Nutzlast von 60 Kilogramm nutzen. Der Kupplungsträger kann auf drei Fahrräder erweitert werden und verfügt nicht nur über einen Schnellverschluss, sondern ebenfalls über einen Abklapp-Mechanismus. Unter der Modellbezeichnung Luke können Sie dann beim selben Hersteller EUFAB vier Räder mit in den Urlaub nehmen und eine Nutzlast von 70 Kilogramm realisieren. Im Angebot wird dieses Modell fast zum selben Preis verkauft.ab 230 €
Race 3Mit dem Heckträger aus der Serie Race 3 des Herstellers Menabo greifen Sie zu einem Fahrradträger, der später sogar verschlossen werden kann und drei Räder Ihrer Wahl tragen kann. Für Ihre Sicherheit sorgen hier die mitgelieferten Rückleuchten und dank einer EEC-Zertifizierung wurde diese energiesparend hergestellt. Gefertigt aus hochwertigen Aluminium können Sie hier auf die Maße 47 x 120 x 12 cm zurückgreifen.ab 215 €
FiammaEin Fahrradträger, der für einen VW T5 geeignet ist und bis zu vier Räder mit auf diese Reise nehmen kann. Nutzen Sie hier eine Traglast von 60 Kilogramm bei einem geringen Eigengewicht von 8,3 Kilogramm. Leider gibt der Hersteller sehr wenige Produktinformationen preis. Aus diesem Grund sollten Sie vor dem Kauf auf jeden Fall noch einmal einen Test zu diesem Modell lesen, um die Sicherheit zu erlangen, dass es sich hier um ein passendes Modell für Sie und Ihren PKW handelt. Ferner handelt es sich um ein älteres Modell, das schon im Jahre 2014 auf den Markt gekommen ist.ca. 270 €
X31SMit dem Uebler Modell X31S bewegen Sie sich auf jeden Fall preislich schon in der Oberliga und können dafür auf sämtlichen Komfort zurückgreifen, die so ein Fahrradträger Ihnen bieten kann. In diesem Fall können Sie drei Räder mit einem Gewicht von bis zu 54 Kilogramm aufladen. Bei dem Modell handelt es sich um das derzeit kleinste und leichteste Trägermodell auf dem Markt, das Sie gut und einfach im Kofferraum oder bei Nichtverwendung im Keller lagern können und hier nicht mehr so viel Platz wie üblich aufbringen müssen. Im Lieferumfang enthalten sind Rückleuchten, Fahrradschienen, Abstandshalter, eine Diebstahlsicherung, ein Fußpedal zu schnelleren Beladung und eine edle Transporttasche.ca. 630 €

Welche Alternative haben Sie, außer einen Test zu lesen?

Fassen wir also einmal kurz zusammen, welche Möglichkeiten Sie haben, um sich umfangreich über die verschiedenen Fahrradträger auf dem Markt zu informieren. Wie schon angesprochen, können Sie einen Test lesen, der immer zwischen einem Einzeltest und einem Vergleichstest unterschieden wird. Sie können die Seite von Stiftung Warentest besuchen und dort nach Fahrradträger suchen lassen oder ein Testmagazin im Zeitschriftenhandel kaufen. Doch auch Seiten wie ADAC werden Sie mit sehr viel Wissen und Hintergrundinformationen versorgen können. Suchen Sie ein Fachgeschäft auf und bitten Sie dort um eine ausführliche Beratung. Der Vorteil im Geschäft: Sie können Ihre eigenen Fragen loswerden und die Fahrradträger direkt anschauen und anfassen. Und doch liegt der Nachteil auf der Hand, denn Sie können hier nicht über so viele verschiedene Modelle verfügen, die Preise nicht schnell einmal vergleichen und müssen selber für den Transport bis nach Hause sorgen. Doch egal, ob Sie nun zu einem Testbericht oder einem Fahrradträgertest greifen oder sich im Freundeskreis nach gemachten Erfahrungen erkundigen, immer werden Sie auf diesem Weg sehr viel mehr über die verschiedenen Produkte erfahren können und sich so sehr viel besser für einen guten Fahrradträger entscheiden können.

Worauf müssen bei einer Fahrt mit einem Fahrradträger achten?

Hier gibt es auf jeden Fall einige Dinge, auf die Sie auf jeden Fall achten müssen. Das beginnt bei der Tatsache, dass sich das Fahrverhalten Ihres Autos verändern wird, dass der Benzinverbrauch ansteigen wird und dass Sie darauf achten müssen, dass auch bei einem Fahrradträger an der Anhängerkupplung Ihr Nummernschild noch erkennbar ist. Ebenfalls kann der Einsatz von zusätzlichen Leuchten notwendig werden und von Fall zu Fall müssen Sie mit einer extra Warntafel auf Ihren Hinterbau aufmerksam machen. Ferner müssen Sie auf die Höchstgeschwindigkeit achten, die der Hersteller für das jeweilige Modell angibt. Diese Angaben finden Sie in der Anleitung Ihres Trägers und sind unabhängig von der Nutzung Ihres Fahrzeuges. In der Regel liegen diese Geschwindigkeitsbegrenzungen zwischen 120 und 130 Kilometern pro Stunde.

Gebraucht oder neu kaufen?

Ob Sie hier zu einem gebrauchten oder einem neuen Fahrradträger greifen möchten, liegt natürlich in erster Linie an dem verfügbaren Budget. Auch wenn die preiswerten Fahrradträger schon ab ca. 33 Euro zu haben sind, so sind dies nicht unbedingt immer die Fahrradträger, die über die Sicherheitsvoraussetzungen verfügen oder gar ein TÜV-Siegel mitbringen. Sobald wir uns zwischen den Markenherstellern bewegen und Preise zwischen 200 und 500 Euro zahlen sollen, kann ein Gebrauchtkauf durchaus Sinn machen, nicht nur, weil Sie hier sehr viel Geld einsparen, sondern ebenfalls weil diese Modelle sehr viel länger halten und dann auch in einem gebrauchten Zustand noch einen guten Dienst liefern werden. Und doch steckt gerade in einem Gebrauchtkauf auch immer ein größeres Risiko, als wenn Sie nun zu einem neuen Fahrradträger greifen würden. Bei einem gebrauchten Modell werden Sie keine Garantie bekommen und im Zweifelsfall ein defektes Modell bekommen. Aus diesem Grund sollten Sie sich Ihren gebrauchten Fahrradträger vor dem Kauf auf jeden Fall genau anschauen und eventuell vor Ort montieren, um alles genau unter die Lupe nehmen zu können. Prüfen Sie ferner, ob dieses Modell noch auf dem Markt angeboten wird und welcher Neupreis dort gerade verlangt wird; damit vermeiden Sie unnötig zu viel Geld auszugeben. Ferner wird Ihnen die Tatsache, ob dieses Modell noch vertrieben wird, bei der Kaufentscheidung helfen, denn wenn Sie zu einem Fahrradträger greifen, den es so auf dem Markt nicht mehr gibt, dann werden Sie bei einem benötigen Ersatzteil auf ein großes Problem treffen.

Wo werden Sie auf das richtige Produkt treffen können?

Wer sich noch nicht beim Durchlesen eines Tests dort zum Kauf entschieden hat, der stellt sich natürlich mit Recht die Frage, wo er nun den passenden Fahrradträger kaufen kann. In der Tat ist ein sehr beliebter Kaufort auf jeden Fall das Internet, weil Sie dort nicht nur schnell und einfach einkaufen können, sondern die Ware auch noch bequem, oft binnen 24 Stunden, geliefert wird. Nur im Internet können Sie oft in wenigen Minuten die Preise vergleichen und so auf das günstigste Angebot stoßen. Doch auch die Option, auf Raten zu kaufen, wird Ihnen im Internet bei vielen Shops angeboten und von vielen Käufern gerne angenommen. Neben den vielen Internetshops, die Ihnen schnell und einfach über Ihren Internetbrowser angezeigt werden können, sind es auch die Onlineseiten von einigen Baumärkten, die Sie so aufsuchen können. Und für alle, die viel lieber ein Geschäft aufsuchen, nicht zuletzt um die Ware zuvor richtig anzuschauen, die können in Fachgeschäften oder in einem Baumarkt Ihrer Wahl vorbeischauen. Schauen Sie doch einfach mal in einem Fahrradgeschäft vorbei; vielleicht werden auch dort einige Modelle angeboten. Ein gebrauchtes Modell können Sie bei Ebay oder Ebay Kleinanzeigen kaufen. Alternativ sind es die Wochenzeitungen, die ebenfalls oft eine Rubrik mit gebrauchten Artikeln anbieten und somit immer in Ihrem Umkreis zu finden sind.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,4)
Uebler X21-S
Uebler X21-S
2,18K+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,8)
Thule FreeRide 532
Thule FreeRide 532
1,32K+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen