Fahrradträger Anhängerkupplung

Die 7 besten Fahrradanhänger für Anhängerkupplungen im Vergleich

Aktualisiert: 25. Juli 2019

Sie möchten öfter einmal einen Kurztrip machen und dabei sollte auch Ihr Fahrrad nicht fehlen? Dann müssen Sie sich natürlich jetzt schon überlegen, wie Sie Ihr Fahrrad am besten transportieren können. Die ersten Überlegungen haben Sie dazu führt, dass Sie auf jeden Fall einen Fahrradträger für Ihre Anhängerkupplung kaufen möchten und aus diesem Grund möchten wir Sie auch genau über dieses Thema informieren. Wir werden also auf unserer Ratgeberseite näher über die verschiedenen Hersteller, Preise und einzelnen Anhängerkupplungsträger berichten. Ferner werden wir Sie auf die Stützlast und die Höchstgeschwindigkeit der verschiedenen Modelle hinweisen.

Uebler X21-S Uebler X21-S
Atera Strada Sport M 3 Atera Strada Sport M 3
Thule EasyFold XT 2 Thule EasyFold XT 2
Thule VeloCompact 924 Thule VeloCompact 924
Thule EuroRide 940 Thule EuroRide 940
EUFAB 11523 Heckträger Premium ll Plus EUFAB 11523 Heckträger Premium ll Plus
Atera 022686 Fahrradträger Atera 022686 Fahrradträger
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Uebler X21-S Uebler X21-S
Atera Strada Sport M 3 Atera Strada Sport M 3
Thule EasyFold XT 2 Thule EasyFold XT 2
Thule VeloCompact 924 Thule VeloCompact 924
Thule EuroRide 940 Thule EuroRide 940
EUFAB 11523 Heckträger Premium ll Plus EUFAB 11523 Heckträger Premium ll Plus
Atera 022686 Fahrradträger Atera 022686 Fahrradträger
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Uebler X21-S
Atera Strada Sport M 3
Thule EasyFold XT 2
Thule VeloCompact 924
Thule EuroRide 940
EUFAB 11523 Heckträger Premium ll Plus
Atera 022686 Fahrradträger
1,4 Sehr gut
1,7 Sehr gut
2,1 Gut
2,0 Gut
2,1 Gut
2,5 Gut
2,7 Gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

1,73K+
430+
29+
30+
1,07K+
37+
33+

Träger-Typ

Heck­träger
Heck­träger
Heckträger
Heckträger
Heck­träger
Heckträger
Komfort-Träger

Anzahl Fahrräder

2
3
2
2
2
2
2

max. Traglast in kg

60
kg
60
kg
60
kg
46
kg
36
kg
60
kg
60
kg

Steckeranschluss

13-polig
13 polig
13 polig
keine Angabe
13-polig
gegeben
gegeben

Fahrradmontage

Fel­gen­hal­te­bänder, Rah­men­halter
Fel­gen­hal­te­bänder, Rah­men­halter
Felgenhaltebänder
Felgenhalter
Fel­gen­hal­te­bänder, Rah­men­halter
Ratschenbänder
Rastbänder mit Spannkraftschutz

abklappbar

Zugang zum Kofferraum

zusammenklappbar

Diebstahlsicherung

Vorteile

  • sch­nell und ein­fach an der Anhän­ger­kup­p­lung zu befes­tigen
  • sehr stabil
  • Fahr­räder stehen sehr sicher
  • für alle Fahrradgrößen und Reifengrößen
  • Integrierte Beleuchtungsanlage
  • komfortabel zusammenklappbar
  • einfache Montage
  • einstellbare Einhand-Kupplung
  • geringer Kraftaufwand zum Schließen nötig
  • kompakter und leichter Anhängekupplungs-Fahrradträger
  • Handling des Trägers ist sehr komfortabel
  • sch­nell und ein­fach an der Anhän­ger­kup­p­lung zu befes­tigen
  • sehr stabil
  • Geeignet für Fahrzeuge mit extrem großen Kofferraumklappen
  • E-Bike geeignet
  • Einsatzbereit in nur 60 Sekunden
  • Komfort-Träger aus Stahl
  • weit abklappbar
  • einfache und sekundenschnelle Montage mittels Schnellspannverschluss

Jetzt Angebot sichern

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Wie finden Sie diesen Vergleich?
32+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Fahrradträger Anhängerkupplung-Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Wer sich zum Kauf eines Fahrradträgers für seine Anhängerkupplung entschieden hat, der hat schon erkannt, dass diese Modelle universell eingesetzt werden können und nicht von Ihrer Automarke abhängig sind.

  • Bei einem Fahrradträger für die Anhängerkupplung ist es die Stützlast, auf die Sie später achten müssen, damit Ihre Räder heil und sicher um Zielort ankommen. Achten Sie daher speziell auf den Punkt der maximalen Zuladung in der Produktbeschreibung.

  • Ferner sollten Sie schon vor dem Kauf überlegen, ob Sie sich für ein klappbares Modell entscheiden und wo Ihr Fahrradträger lagern soll, wenn dieser gerade nicht in Verwendung ist.

Gerade, wenn es darum geht, dass Sie E-Bikes befördern möchten, müssen Sie genau auf die Angaben des Herstellers achten.

Die angezeigten Rahmengrößen liegen zwischen 22 und 80 mm und sollten vor jedem Kauf kontrolliert werden.

Vor- und Nachteile eines Fahrradträgers für die Anhängerkupplung

Vorteile

  • Ein Fahrradträger für die Anhängerkupplung ist meistens sehr viel schneller montiert, als zum Beispiel ein Dachträger.
  • Sie können bei einem Radträger für die Anhängerkupplung die Menge der Räder selbst wählen.
  • Sie können hier nicht nur normale Fahrräder, sondern ebenfalls Kinderräder, E-Bikes, Rennräder oder Mountainbikes befördern.
  • Die Konstruktionen werden von anderen Nutzern als sehr stabil und sicher bezeichnet.
  • Das Fahrverhalten Ihres Autos wird hier nicht beeinflusst.

Nachteile

  • Ein hoher Preis und ein höheres Eigengewicht werden hier angezeigt.

In diesem YouTube Video können Sie sich zehn verschiedene Fahrradträger für die Anhängerkupplung anzeigen lassen.

https://www.youtube.com/watch?v=iekDlenmDAQ

Warum ein Fahrradträger für die Anhängerkupplung?

Doch warum entscheiden sich so viele Käufer für einen Kupplungsträger und nicht für das schon von früher bekannte Modell, das auf das Dach montiert wird? Die Entscheidung für oder gegen einen Kauf der verschiedenen Modelle hat natürlich oft mehr als nur einen Grund. So spielt das Budget immer eine wichtige Rolle, doch auch die Tatsache, überhaupt ein Modell zu finden, das dann später auch zum vorhandenen Auto passt, ist immer ein wichtiges Kaufindiz. Und auch wenn es sich bei den Fahrradträgern für die Anhängerkupplung oft um die teureren Modelle handelt, so sind dies aber auch die Modelle, die in der Regel auf jeder Anhängerkupplung montiert werden können und somit Ihre eigene Automarke keine Rolle spielt. Damit haben Sie gleich zwei Vorteile, denn nicht nur, dass Sie diesen Fahrradträger nun bedenkenlos für Ihr jetziges Auto verwenden können, nein auch, wenn Sie einmal ein neues Auto kaufen, müssen Sie nur darauf achten, dass eine Anhängerkupplung vorhanden ist, aber nicht darauf, welchen Autotyp Sie kaufen möchten. Zusätzlich zu den normalen Funktionen Ihres neuen Fahrradträgers sollten Sie noch zu einem Modell greifen, das später einfach zusammenklappbar ist und somit bei Nichtverwendung nicht im Weg ist. Ferner ist es bei einem klappbaren Fahrradträger auch sehr viel einfacher, an ihren Kofferraum zu gelangen. Weitere Informationen zu Fahrradträgern erhalten Sie in unserem Beitrag.

Welche Hersteller werden im Bereich der Fahrradträger angeboten?

Damit Sie später den richtigen Fahrradträger auswählen können, müssen Sie natürlich nicht nur nach einem passenden Modell schauen, sondern ebenfalls die Hersteller und die genauen Bezeichnungen schon einmal gehört haben. Gerade, wenn es um einen Fahrradträger für die Anhängerkupplung geht, werden Sie oft auf die Abkürzung AHK treffen. Hinter der Abkürzung AHK verbirgt sich einfach nur die Anhängerkupplung. Im Weiteren werden Sie Bezeichnungen finden wie Kupplungs-Fahrradträger, Heckträger, Gepäckträger, Kupplungs-Heckträger, Fahrradständer, Fahrradträger Anhängerkupplung, Fahrradgepäckträger, Anhängerkupplungs-Fahrradträger, Fahrradhalter, Autofahrradständer, Träger oder einfach Fahrradhalterung. Im nächsten Schritt müssen Sie bei der Wahl ihres Modelles natürlich auch noch auf die Menge der Räder achten, die Sie gerne befördern möchten. Hier können Sie in der Regel zwischen 2, 3 und 4 Rädern wählen.

ThuleAteraUeblerPedelecCaddyRamederLAS
EufabWestfaliaBullwingElementHOMCOMMenaboMFT

Einen ausführlichen Produktvergleich finden Sie auf unserer Testseite Fahrradträger Anhängerkupplung Test.

Fahrradträger Test

Nehmen Sie sich die Zeit und nutzen Sie die Möglichkeit, sich vor dem Kauf über die verschiedenen Fahrradträger zu informieren. Mit Hilfe eines Fahrradträger-Tests werden Sie nämlich nicht nur über die verschiedenen Modelle, sondern ebenfalls über die Preise und die vorhandenen Anbieter informiert. Doch auch die Bewertungen anderer Käufer und die Vor– und Nachteile des jeweiligen Fahrradträgers werden Ihnen hier übersichtlich oft auf nur einer Seite angezeigt. Chronologisch aufgeschlüsselt werden Sie auf einer Fahrradträger-Testseite über die Menge der Räder, die maximale Traglast, den vorhandenen Steckeranschluss, falls vorhanden über das AbklappSystem, auf die Erweiterbarkeit, einen Diebstahlschutz oder über zusätzlichen Eigenschaften informiert. Bei der Wahl Ihres Tests müssen Sie nur darauf achten, ob Sie sich einen Einzeltest oder einen Vergleichstest näher anschauen möchten. Der große Vorteil eines Fahrradträger-Tests ist es, dass Sie immer sehr viel mehr über das angezeigte Modell erfahren können, als wenn Sie einfach nur die Herstellerinformationen lesen würden. Im weiteren Verlauf eines Tests werden Sie dann über Kaufschwerpunkte und wichtige Hintergründe informiert. Ebenfalls werden Ihnen immer auch die rechtlichen Hintergründe aufgezeigt, falls es bei den vorgestellten Modellen etwas zu beachten gibt. Doch auch Unterschiede und Alternativen werden speziell auf einer Testseite für Fahrradträger vorgestellt.

Produktübersicht einiger Fahrradträger

Noch vor einigen Jahren war der Kauf eines Fahrradträgers oft an die Marke ihres Automobils gekoppelt und es spielte dabei stets eine Rolle, ob Sie einen Audi, einen BMW, einen VW oder einen Mercedes Benz gefahren sind. Wie in allen anderen Bereichen hat auch hier der Fortschritt geholfen, dass Sie heute über ein sehr großes Angebot verfügen können, egal, ob Sie nun einen BMW oder ein anderes Fahrzeug fahren.

FahrradträgerEigenschaftenPreise
Eufab 11514Der 4-fach-Fahrradträger LUKE besteht aus Stahl und bringt zusätzlich eine Diebstahlsicherung mit. Der Träger ist abklappbar und bietet Ihnen eine Nutzlast von 70 Kilogramm an. Mit Hilfe eines Schnellverschlusses sind Ihre vier Räder schnell und einfach auf ihrem Fahrradträger verstaut. Für die Befestigung Ihrer Räder sorgen die mitgelieferten Rahmenhalter und Spanngurte. Ferner verfügt dieser Fahrradträger über einen 13-poligen Stecker, der Ihnen das Anbringen einer zusätzlichen Beleuchtung möglich macht.zwischen 240 und 350 €
VDP-TBA4Ein 4er-Fahrradträger, der Ihnen ebenfalls die Möglichkeit bietet, Ihre Fahrräder auf dem Fahrradträger abzuschließen. Der klappbare Halter kann universell eingesetzt werden und ist in Sekunden auf- und abgeladen. Das sogenannte Quick-Lock-System bringt einen langen Hebel mit, der für eine einfache Bedienung Ihres Fahrradträgers sorgen wird. Ferner müssen Sie bei diesem Modell nicht eine extra KFZ-Zulassung durchführen lassen und die Montage kann ohne Werkzeug durchgeführt werden.ca. 305 €
AteraMit diesem Fahrradträger können Sie auch Ihre E-Bikes befördern und der Hersteller nennt seinen Träger Fahrradkupplungs-Träger. Der Vorteil dieses Fahrradträgers ist, dass Sie auch im beladenen Zustand ohne Probleme Ihren Kofferraum nutzen können. Ein Schnellspannverschluss macht hier das Verladen nicht nur schnell, sondern ebenfalls sehr einfach. Eine Zuladung ist bei diesem Modell bis 60 Kilogramm möglich. Auf diese Art und Weise können Sie nicht nur Ihr E-Bike, sondern ebenfalls ein Kinderfahrrad mit auf diese Reise nehmen. Doch auch die Möglichkeit, dass dieser Fahrradträger auf drei erweitert werden kann, macht diesen Halter für ihre Anhängerkupplung so perfekt.ab 335 €

Wo können Sie einen passenden Fahrradträger kaufen?

Nun haben Sie sich entschieden, welcher Fahrradträger für das Heck Ihres Autos es sein soll. Nun stellt sich auch gleich die nächste Frage, wo Sie genau dieses Modell nun kaufen können. Einfach und auch sehr schnell können Sie Ihren Fahrradträger im Internet kaufen und somit nicht nur sehr viel Zeit einsparen, sondern auch den Transport bis nach Hause umgehen. Doch selbst für den Einkauf im Internet können Sie zwischen sehr vielen verschiedenen Internetshops wählen. Viele nutzen in der heutigen Zeit den bekannten Internetshop Amazon, wo Sie Ihre Artikel oft schon am nächsten Tag erhalten. Warum so viele bei Amazon bestellen hat aber noch einige andere Gründe, denn die Waren werden dort oft deutlich günstiger angeboten als im Geschäft oder in anderen Onlineshops. Ferner können Sie bei jedem Artikel, den Sie sich auf dieser Internetseite anschauen, immer die Kommentare der anderen Käufer lesen und somit einen Fehlkauf für sich selbst verhindern. Doch auch der Kauf im Internet sollte gut überlegt sein und dort sollten Sie einige Dinge beachten. Besuchen Sie eine Fahrradträger-Testseite und schauen Sie sich einmal die besten Modelle der letzten zwei Jahre an, um herauszufinden, welche Anbieter hier oft das Rennen machen und mit welchem Modell Sie auf keinen Fall eine böse Überraschung erleben werden. Am Ende der Produktvorstellung werden Ihnen dann sogar passende Shops wie Amazon, Otto und Ebay angeboten; hier müssen Sie nur auf den passenden Link klicken und schon sind Sie bei der Verkaufsstelle. Sollten Sie schon genau wissen, welchen Fahrradträger Sie kaufen möchten, denn können Sie dieses Modell einfach bei Google suchen lassen und auch auf diese Art und Weise werden Sie einen passenden Anbieter finden können. Einen Autofahrradständer können Sie aber natürlich auch in einem passenden Fachgeschäft kaufen. In diesem Fall sind es die Baumärkte oder auch große Fahrradgeschäfte, die Ihnen einige der gesuchten Modelle anbieten können.

Sollte es ein neuer Fahrradträger sein?

Größere Anschaffung sind fast immer eine Frage des Preises und so ist es keine Seltenheit, dass Käufer sich überlegen, etwas gebraucht und nicht unbedingt neu zu kaufen. Und in der Tat können Sie bei einem gebrauchten Fahrradträger sehr viel Geld einsparen, wenn Sie sich gut informieren und sich nicht über den Tisch ziehen lassen. Denn gerade bei dem Verkauf von gebrauchten Gegenständen werden Sie leider auch auf sehr viele schwarze Schafe treffen können. Nutzen Sie also auf jeden Fall die Gelegenheit und prüfen Sie ihren Fahrradträger vor dem Kauf auf Funktionalität und ob alle Vorgänge reibungslos durchgeführt werden können. Ferner sollten Sie sich mit Hilfe des Internets informieren, welchen Preis Sie für das Modell in einem neuen Zustand bezahlen müssten und ob dieses Modell überhaupt noch auf dem Markt vertrieben wird. Zwar ist das für Sie vielleicht nicht relevant, falls dieser Träger nicht mehr auf dem Markt zu kaufen ist, allerdings sollten Sie dann bedenken, dass eventuell benötigte Ersatzteile ebenfalls nicht mehr so einfach zu kaufen sind. Zusätzlich müssen Sie natürlich bei einem gebrauchten Fahrradträger auf die Garantie verzichten und auch eine Rücknahme wird hier in aller Regel ausgeschlossen. Doch wer einige Regeln beachtet kann bei einem Gebrauchtkauf durchaus ein Schnäppchen bekommen und findet so einen Artikel, mit dem er zufrieden ist und sehr viel Geld einspart.

Gibt es Höchstgeschwindigkeiten für die Verwendung von Fahrradträgern?

Wer seine nächste Urlaubsreise mit einem Fahrradträger plant, der muss bei seiner zeitlichen Planung auf jeden Fall bedenken, dass es vorgeschriebene Geschwindigkeiten gibt, die sich je nach Modell und Hersteller unterscheiden werden. Durchschnittlich werden je nach Hersteller 100 bis 120 Kilometer pro Stunde als Richtwert empfohlen, eher selten werden Sie 130 Kilometer pro Stunde als Richtgeschwindigkeit lesen können. Diese wichtigen Angaben befinden sich in den Unterlagen ihres neuen Fahrradträgers. Leider sind dies die Daten, die Sie weder auf einer Testseite, noch in einer Produktbeschreibung ohne weiteres finden werden. Wer hier schon vor dem Kauf einen Anhaltspunkt haben möchte, der sollte sich direkt beim Hersteller oder in einem Forum informieren. Bei Überschreiten der Geschwindigkeit müssen Sie auch, wenn es sich um einen Fahrradträger handelt, mit einem Bußgeld rechnen.

Welche Eigenschaften sind bei Ihrem Fahrradträger wichtig?

Damit Sie Ihren Fahrradträger später auch in vollen Zügen genießen können, müssen Sie sich nicht nur für ein Modell entscheiden, das zu Ihrem eigenen Fahrzeug passt, sondern auch die nun folgenden Kriterien des jeweiligen Modells müssen zu Ihren Rädern passen.

  1. Die angezeigte Stützlast muss zu Ihrer Kupplung passen und darf diesen Wert nicht überschreiten. Welche Stützlast ihre Kupplung tragen kann, können Sie in den Daten Ihres KFZ-Briefes lesen. Das Gewicht, welches Sie dann später erreichen werden, setzt sich zusammen aus dem eigentlichen Fahrradträger und den Fahrrädern, die Sie später aufladen werden.
  2. Nutzlast bzw. Traglast ist ebenfalls ein Wert, der immer bei den jeweiligen Modellen mit angezeigt wird. Hier werden Sie durchschnittliche Werte zwischen 30 und 70 Kilogramm vorfinden können. Einfache Faustregel: je höher die Traglast, desto mehr Räder können Sie später transportieren.
  3. Achten Sie unbedingt auf die passende Schienenbreite, die in der Regel zwischen 5 und 6 Zentimetern liegt und nur bei einem Modell für E-Bikes etwas breiter angeboten wird. Die angebotene Schienenbreite muss auf jeden Fall zu Ihrer Reifenbreite passen.
  4. Doch auch ein Stromanschluss muss dann vorhanden sein, wenn Ihr montierter Fahrradträger die Beleuchtung des Autos verdeckt und eine separate Beleuchtungsanlage montiert werden muss. Achten Sie hier unbedingt darauf, dass die älteren Autos hier noch einen 7-poligen Stecker benötigen und nur die neuen Automodelle mit einem 13-poligen Stecker kompatibel sind.
  5. Greifen Sie zu der Verschlussart, die Sie später am besten realisieren können und wählen Sie zwischen einem Schraubverschluss und einem Schnellverschluss. Wer zu einem Schraubverschluss greift, der muss in der Regel mit zwei Leuten seinen neuen Fahrradträger montieren und zusätzlich zum Werkzeug greifen, doch mit einem Schnapp- bzw. Schnellverschluss sind Sie in der Lage, die Montage ganz allein durchführen zu können.
  6. Mögliche Zusatzfunktionen, die Sie bei einem Fahrradträger wählen können sind: spätere Erweiterung und eine Diebstahlsicherung. Für eine zusätzliche Diebstahlsicherung sollten Sie immer dann sorgen, wenn Ihre Fahrräder öfter einmal unbeaufsichtigt sind, wie zum Beispiel auf Raststätten oder vor einem Restaurant. Ansonsten haben Sie nur die Alternative, Ihre Räder alle noch zusätzlich abzuschließen. Doch auch eine Option einer späteren Erweiterung kann immer dann Sinn machen, wenn Sie irgendwann noch Familienzuwachs bekommen und ein weiteres Rad mitnehmen möchten. Erweiterbare Fahrradträger müssen dann nicht ausgemistet werden, sondern können einfach erweitert werden.

Welche Schritte müssen Sie vor der ersten Fahrt beachten?

Damit Sie auf Ihrer Reise weder sich noch andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr bringen, sollten Sie auf einige Dinge im Vorfeld achten.

  • Nehmen Sie alle losen Dinge wie Luftpumpen, Körbe und Taschen von ihren Rädern ab.
  • Lesen Sie vor der ersten Montage unbedingt die Anleitung des Herstellers und vergewissern Sie sich, dass ihr Heck-Träger fest und sicher montiert wurde.
  • Vorhandene Fettrückstände am Kugelkopf müssen entfernt werden.
  • Folgen Sie den Anweisungen, wie die Räder auf ihrem Fahrradträger montiert werden sollen.
  • Achten Sie auf die richtige Stellung der Fahrradlenker und drehen Sie diese so, dass sie während der Fahrt nicht hin- und herwackeln.
  • Halten Sie den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand der einzelnen Räder ein, damit kein Schaden entstehen kann. Wer hier auf Nummer sicher gehen möchten, der kann zu Sicherheitsstangen greifen, die automatisch für den passenden Abstand der einzelnen Räder sorgen können.
  • Führen Sie einen Selbstversuch durch, in dem Sie an der Konstruktion wackeln und testen Sie damit, wie sicher Ihre Räder in dem Träger stehen.
  • Kontrollieren Sie, ob Ihr Licht durch die Montage behindert wird und Sie für eine zusätzliche Beleuchtung sorgen müssen.
  • Ist Ihr Autokennzeichen verdeckt, dann müssen Sie ein zusätzliches Autokennzeichen sichtbar anbringen.
  • Im letzten Schritt sollten Sie vor der eigentlichen Fahrt eine kurze Probefahrt machen und damit nicht nur den Halt der Räder kontrollieren, sondern ebenfalls schauen, wie sich das Fahrverhalten Ihres Autos durch den Fahrradträger verändert hat.
Vergleichssieger
Sehr gut (1,4)
Uebler X21-S
Uebler X21-S
1,73K+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Gut (2,1)
Thule EuroRide 940
Thule EuroRide 940
1,07K+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen